Der Zuständigkeitsfinder für Hessen: Was erledige ich wo?

Leistungen A-Z

Betreuungsgeld

Leistungsbeschreibung

Das Betreuungsgeld soll Familien mit kleinen Kindern mehr Freiräume eröffnen, damit sie ihr Familienleben nach ihren eigenen Wünschen gestalten können.

Wenn Sie ihr Kind privat betreuen, erhalten Sie seit dem 01.08.2013 auf Antrag Betreuungsgeld.

Es wird für Kinder, die nach dem 31.07.2012 geboren wurden, gezahlt.

Das Betreuungsgeld können Sie in der Regel vom 15. Lebensmonat bis zum 36. Lebensmonat Ihres Kindes beziehen.
Sie können es schon vor dem 15. Lebensmonat beziehen, wenn Sie die ihnen zustehenden Elterngeldbeträge bereits vorher vollständig in Anspruch genommen haben.

Das Betreuungsgeld beträgt:

  • ab 01.08.2013 100,00 Euro monatlich für Kinder im zweiten Lebensjahr,
  • ab 01.08.2014 150,00 Euro monatlich für Kinder im zweiten und dritten Lebensjahr.

 

An wen muss ich mich wenden?

Das für Sie zuständige Hessische Amt für Versorgung und Soziales

Um die zuständige Stelle für Ihren Ort zu finden, geben Sie bitte im oberen Ortssuchfeld Ihren Gemeindenamen an. » zur Ortssuche

Voraussetzungen

Das Kind wurde nach dem 31.07.2012 geboren.

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Antragsformular

Welche Gebühren fallen an?

Keine.

Welche Fristen muss ich beachten?

  • maximale Gesamtbezugsdauer: 22 Lebensmonate
  • Betreuungsgeld wird maximal bis zum 36. Lebensmonat gezahlt

Was sollte ich noch wissen?

Weiterführende Informationen

Fachlich freigegeben durch

Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend

Fachlich freigegeben am

13.05.2014